Poolecken und Poolkanten - die verschiedenen Varianten

Eine Poolumrandung hat viele verschiedene Parameter, die zusammengenommen das Gesamtergebnis bestimmen und Ihr Schwimmbad am Ende zu einer Wohlfühloase werden lassen. Einen großen Anteil haben hierbei die Form, die Proportion, die Farbe und das Material der Pooleinfassung, aber auch auch die Kanten und Ecken. Denn zu einem harmonischen und optisch ansprechenden Erscheinungsbild Ihrer Poolanlage trägt auch die Ausführung der Poolkanten und Poolecken einen wichtigen Teil bei. Diese zwei nicht zu unterschätzenden Gestaltungselemente verbinden schlussendlich die einzelnen Poolplatten miteinander und fügen Sie erst zu einer Poolumrandung zusammen. Und hier sind viele praktische, sowie ästhetische Gestaltungsvarianten möglich - sie werden sehen!
Und um Ihnen einen repräsentativen Überblick über die verschiedenen möglichen Kantenausführungen und Poolecken zu geben, haben wir für Sie auf dieser Seite eine Auswahl der beliebtesten Bearbeitungsformen dargestellt und beschrieben. Auch Sonderlösungen sind möglich, sprechen Sie uns einfach darauf an. Unter Tel: können Sie mit unseren erfahrenen Poolprofis sprechen - wir finden für Sie die perfekte Lösung!

Mögliche Ecken- und Kantenausführungen

Poolecken

Auch die Poolecken werden für Sie auf Maß und nach Ihren Vorstellungen angefertigt. Denn wir haben keine vorgefertigten Poolecken, wie es viele Hersteller anbieten, sondern fertigen jeden einzelnen Poolrandstein exakt nach Ihren Wünschen an. So können Sie das Design Ihrer kompletten Poolumrandung selbst festlegen und künftig einen individuellen, speziell auf Sie zugeschnittenen Pool genießen. Mögliche Pooleck-Varianten sind einteilige-, zweiteilige- und dreiteilige Ecken (mit oder ohne Gehrungsschnitt), sowie die rechteckige Ecke.
Aber auch Sonderlösungen können wir gerne für Sie umsetzen.

Poolkanten

Bei getrommelten Poolrandsteine aus Travertin oder Kalkstein sind vor dem Zuschnitt auch alle 4 Kanten getrommelt. Werden die Poolplatten dann auf Maß zugeschnitten, kann die gesägte Kante auf Wunsch nachgetrommelt werden. Aber die getrommelte Kante ist nur eine von vielen Kantenvariante und nur für Natursteine mit getrommelter Oberfäche wirklich optimal. Weitere mit allen Oberflächen kompatible Kantenausführungen sind z. B. die gefaste oder bossierte Kante, der Halbrundstab, Viertelstab oder die geklebte Blende.

Wissenswertes zur Herstellung von Poolrandsteinen

Vielleicht haben Sie sich auch schon einmal gefragt, wie Beckenrandsteine eigentlich hergestellt werden. Und eines können wir Ihnen verraten - Poolrandplatten werden in der Regel aus Terrassenplatten gefertigt, die wir in den unterschiedlichsten Ausführungen auf Lager haben. Werden längere oder breitere Poolplatten für ein Projekt benötigt, können diese auch aus großen Rohtafeln herausgeschnitten werden. Aber eines ist allen gemein, sowohl Rohplatten als auch Terrassenplatten und somit auch die späteren Poolplatten, haben eine rutschhemmende, getrommelte, gebürstete oder bei Keramik aufgeraute Oberfläche. So ist auch auf einem nassen Beckenrad ein "sicherer Auftritt" gewährleistet.

zum Konfigurator für Poolrandplatten nach Maß »

 

Die verschiedenen Poolecken

Die 1-teilige Poolecke

Die einteilige Poolecke besteht, wie der Name schon sagt aus einem Stück. Die Platte hat innen wie außen einen 90 Grad° Winkel. Produktionsbedingt entsteht in der Innenecke immer ein minimaler Innenradius von mind. 45 mm.

Wählbare Kantenausführungen:

  • halbrunde Kante
  • gefaste Kante
  • Bleistiftkante
  • getrommelte Kante
Einteilige Poolecke mit kleinem Radius und Rundstab
Zeichnung 1-teilige Poolecke
einteilige Poolecke mit Poolrand
Perspektivische Zeichnung von einteiliger Poolecke mit Anschlussteinen

Die 2-teilige Poolecke

Zweiteiligen Poolecken werden an den Stoßkanten mit einem 45 Grad° Winkel versehen, bzw. auf Gehrung gesägt. So entsteht an der Innenseite der Poolecke ein exakter rechter Winkel.

Wählbare Kantenausführungen:

  • gefaste Kante
  • geklebte Blende
  • Bleistiftkante
  • getrommelte Kante
2-teilige Poolecke aus goldgelbem Travertin
Zeichnung 2-teilige Poolecke
2-teilige Poolecke mit Terrassenplatten aus goldgelbem Travertin
Perspektivische Zeichnung von zweiteiliger Poolecke mit Anschlussteinen

Die 3-teilige Poolecke

Bei der 3-teiligen Poolecke mit einer Eckplatte treffen 3 Beckenrandsteine im rechten Winkel aufeinander und bilden so die Poolecke. Hier entstehen in der Ecke 2 Fugen, die jeweils im 90 Grad° Winkel zum Beckenrand stehen.

Wählbare Kantenausführungen:

  • halbrunde Kante
  • gefaste Kante
  • geklebte Blende
  • Bleistiftkante
  • getrommelte Kante
3-teilige Poolecke aus grauen Keramikplatten
Zeichnung 3-teilige Poolecke
3-teilige Poolecke mit Anschlussplatten am Pool
Perspektivische Zeichnung von dreiteiliger Poolecke mit Anschlussteinen

Die rechteckige Poolecke

Bei dieser Poolecke treffen zwei rechteckige Poolrandsteine im 90 Grad° Winkel aufeinander und bilden so die Poolecke mit nur einer rechtwinkligen Fuge. Diese Variante ist etwas Besonderes, da hier in der Ecke des Pools keine Fugensymmetrie entsteht.

Wählbare Kantenausführungen:

  • gefaste Kante
  • Bleistiftkante
  • getrommelte Kante
rechteckige Poolecke aus beigem Travertin
Zeichnung rechteckige Poolecke
rechteckige Poolecke und Poolplatten aus beigem Travertin
Perspektivische Zeichnung von rechteckiger Poolecke mit Anschlussteinen

3-teilige Poolecke mit Gehrung

Die dreiteiligen Poolecken erhalten jeweils einen 135 Grad° Gehrungsschnitt und verbinden sich mit einer kleinen zurückversetzten, quadratischen Eckplatte zur eigentlichen Poolecke. Ein raffiniertes Design, das sehr besonders ist.

Wählbare Kantenausführungen:

  • halbrunde Kante
  • gefaste Kante
  • geklebte Blende
  • Bleistiftkante
  • getrommelte Kante
3-teilige Poolecke mit Gehrungsschnitt aus dunkelgrauen Keramikplatten
Zeichnung 3-teilige Poolecke mit Gehrungsschnitt
3-teilige dunkelgraue Keramik Poolecke mit Gehrungsschnitt, Poolplatten und Terrassenplatten
Perspektivische Zeichnung von dreiteiliger Poolecke mit Gehrungsschnitt und Anschlussteinen

 

Die unterschiedlichen Kantenbearbeitungen und ihre Optik

Ein weiteres wichtiges Gestaltungselement bei einer Poolumrandung ist die Ausführung der Poolinnenkanten. Diese werden, ebenso wie die Poolecken, in die von Ihnen gewünschte Form gebracht. Hier gibt es verschiedenste Varianten, die wir Ihnen im kommenden Abschnitt vorstellen möchten.

  • getrommelte Kante - mediterran rustikal gebrochene Oberkante
  • gefaste Kante - kleine Fase im 45° Winkel an Ober- und Unterseite
  • Halbrundstab - halbrunde Kante
  • Bleistiftkante - oben und unten ein kleiner Radius, dazwischen eine Gerade
  • geklebte Blende - angeklebte Kante
  • bossierte Kante - spaltrau handbearbeitet

Damit Sie sich die verschiedenen Kantenformen besser vorstellen können, haben wir im folgenden alle gängigen Kanten-Varianten ausführlich beschrieben und bebildert. Lassen Sie sich von den vielen schönen Möglichkeiten inspirieren und finden Sie den Favoriten für Ihren Traumpool.

Wissenswertes über Poolinnen -und Poolaußenkanten

Sowohl Poolinnenkanten, als auch Poolaußenkanten können mit den verschiedensten Kantenausführungen versehen werden. Bei Travertin und Kalkstein sind die Kanten allerdings bereits von Haus aus getrommelt oder gebürstet und bei Keramik mit einer kleinen Fase versehen. Somit ist in den meisten Fällen eine Bearbeitung der Außenkanten überflüssig, da diese die ursprüngliche Kantenoptik beibehalten können. Häufig sind Poolaußenkanten zudem von einer Rasenkante bedeckt und somit kaum zu sehen.
Wenn die Poolumrandung allerdings erhöht, also über der Terrassenebene liegt, ist eine zusätzliche Bearbeitung der Außenkante mit Fase, Viertel- oder Halbrundstab durchaus sinnvoll. Auch wenn Sie die Außenkante besonders hervorheben möchten, ist dies mit einer zusätzlichen Kantenbearbeitung möglich.

Nicht alle Poolecken sind mit allen Kantenausführungen kompatibel, aber warum?

In der Auflistung der verschiedenen Poolkanten und Poolecken erfahren Sie, dass nicht alle Kantenbearbeitungen für alle Poolecken geeignet sind. Dies kann viele verschiedene Gründe haben. In den meisten Fällen ist es allerdings so, dass die Kantenausführungen aufgrund Ihrer Bearbeitungsweise oder Form nicht zur ausgewählten Ecke passen und somit auch keine schöne Poolecke bilden würden. Andere Eck/Kanten Kombinationen wären viel zu aufwändig und damit einfach zu teuer. Hier steht dann der Herstellungsaufwand in keinem Verhältnis zur erzielten Optik, darum bieten wir diese Varianten nicht an. Wenn Sie allerdings einen ausgefallenen Wunsch haben, was die Kombination von Poolecken und Kanten betrifft, dann sprechen Sie uns gerne trotzdem darauf an. Unser Poolexperten-Team, telefonisch erreichbar unter Tel:  findet ganz sicher auch dafür eine Lösung.

zum Konfigurator für Poolrandplatten nach Maß »

Die verschiedenen Poolkanten

Die halbrunde Kante

Der sogenannter Halbrundstab bildet an der Poolkante einen Radius, der die Oberkante mit der Unterkante verbindet. Diese Halbkreisform rundet die Beckenrandplatten zum Wasser hin sanft ab. So können auch Verletzungen verhindert oder zumindest minimiert werden.

Kombinierbare Poolecken:

  • 1-teilige Poolecke
  • 2-teilige Poolecke
  • 3-teilige Poolecke mit Gehrungsschnitt
Zeichnung Poolkante mit Halbrundstab
Poolkante mit Halbrundstab
Poolkante mit Halbrundstab am Pool
Poolumrandung aus Travertin MEDIUM GREAT mit Halbrundstab am Rechteckpool

Die gefaste Kante

Eine gefaste Poolinnenkante hat sowohl an der Ober- als auch an der Unterseite eine Fase, die sich im 45 ° Winkel über die gesamte Poolinnnenkante erstreckt. Die Fase ist glatt geschliffen und entschärft die scharfen Kanten nach dem Zusägen.

Kombinierbare Poolecken:

  • 1-teilige Poolecke
  • 2-teilige Poolecke
  • 3-teilige Poolecke
  • 3-teilige Ecke mit Gehrungsschnitt
  • rechteckige Poolecke
Zeichnung gefaste Poolkante
Poolkante gefast
Poolkante gefast am Pool
Poolplatten aus goldgelbem Travertin mit gefaster Poolkante am Pool

Die geklebte Blende

Bei der geklebten Blende wird eine passende Verblendung vor die Kante gesetzt. Hierfür erhält sowohl die eigentliche Poolkante als auch die Verblendung einen Gehrungsschnitt, an dem beide Teile miteinander verklebt und danach mit einer kleinen Fase versehen werden.

Kombinierbare Poolecken:

  • 2-teilige Poolecke
  • 3-teilige Poolecke mit Gehrungsschnitt
Zeichnung geklebte Blende Poolkante
Poolkante mit geklebter Blende
Poolkante mit geklebter Blende am Pool
Poolumrandung aus goldgelbem Travertin mit geklebter Blende am Pool

Die Bleistiftkante

Eine Bleistiftkante oder auch Viertelstab genannt, beschreibt einen kleinen Radius an der inneren Ober- und Unterkante der Poolrandsteine. Diese 2 Rundungen werden durch eine Gerade miteinander verbunden. So entsteht eine sanfte Abrundung der Steinober- und Unterkante.

Kombinierbare Poolecken:

  • 1-teilige Poolecke
  • 2-teilige Poolecke
  • 3-teilige Poolecke mit Gehrungsschnitt
Zeichnung Poolkante mit Bleistiftkante
Poolkante mit Bleistiftkante
Poolkante mit Bleistiftkante am Pool
Pooleinfassung aus grauem Travertin mit Bleistiftkante und Terrassenplatten am Pool

Die getrommelte Kante

Eine getrommelte Kante ist leicht bearbeitet und wirkt mediterran rustikal. Die kleinen Unebenheiten, die durch die Bearbeitung in der Trommelmaschine entstehen, sind erwünscht und erzeugen eine charmant unvollkommene Ausstrahlung.

Kombinierbare Poolecken:

  • 1-teilige Poolecke
  • 2-teilige Poolecke
  • 3-teilige Poolecke
  • 3-teilige Ecke mit Gehrungsschnitt
  • rechteckige Poolecke
Zeichnung getrommelte Poolkante
getrommelte Poolkante aus Travertin EXTRA CREM
getrommelte Poolkante am Pool
Poolumrandung aus grauem Travertin mit getrommelter Poolkante am Rechteckpool

 

Wie wirken Poolecken mit unterschiedlichen Radien?

Die einteilige Poolecke kann mit verschieden großen Radien versehen werden, ganz nach Ihren Bedürfnissen und Vorstellungen. Der Minimumradius beträgt hierbei 45 mm. Nach oben ist der Radius lediglich durch die Größe der Eckplatte begrenzt. Durch verschieden große Radien können unterschiedliche Wirkungen erzielt werden. Ein sehr kleiner Radius lässt die Pool-Innenecke fast gerade wirken, ein großer Radius hingegen rundet die Innenecken stark ab und lässt sie organisch und weich wirken.

Zeichnung von Kreis mit eingezeichnetem Radius
Radius R = halber Kreisdurchmesser
Zeichnung von Kreis mit eingezeichnetem Durchmesser
Durchmesser D = Kreisduchmesser

Aber kennen Sie den Unterschied zwischen Radius und Durchmesser?

  • Der Radius oder auch Halbmesser genannt ist die halbe Breite eines Kreises. Er misst ist die Entfernung vom Kreismittelpunkt bis zur Kreislinie.
  • Der Durchmesser ist die gesamte Breite eines Kreises. Er verläuft immer durch den Kreismittelpunkt und misst die Entfernung vom einen zu anderen Punkt auf der Kreislinie.

 

zum Konfigurator für Poolrandsteine nach Maß »

 

Einteilige Poolecken mit minimalem Radius

Für diese moderne Poolumrandung wurde hellgrauer Marmor MYTHOS GREY verwendet. Die einteilige Poolinnenecke hat den kleinstmöglichen Radius, der bei 1-teiligen Poolecken möglich ist. Dieser 45 mm Radius wirkt im Verhältnis zu der großen Pooleinfassung so klein, dass er fast nicht als Abrundung zu erkennen ist.

Vielleicht fragen Sie sich jetzt: Warum ist bei der einteiligen Poolecke immer ein kleiner Radius vorhanden, der die rechtwinklig zueinander stehenden Geraden miteinander verbindet? Dies liegt am Herstellungsprozess der Eckplatten. Die Innenecke wird auf unserer CNC-gesteuerten Maschine mit einem speziellen Fräser ausgesägt und der ist rund. Und dieses Werkzeug hat einen Radius von 45 mm, also 90 mm im Durchmesser, so entsteht herstellungsbedingt immer ein kleiner Radius bei der Produktion von einteiligen Poolecken.

1-teilige graue Marmor Poolecke mit minimalem Radius
Poolumrandung aus grauem Marmor mit 1-teiliger Poolecke und minimalem Radius
1-teilige weiße Marmor Poolecke mit kleinem Radius
Poolumrandung aus weißem Marmor mit 1-teiliger Poolecke und kleinem Radius

Einteilige Poolecke mit kleinem Radius

Bei dieser schmalen Poolumrandung aus wunderschönem weißem Marmor SIENA LIGHT mit hellgrauer, feiner Marmorierung, wurden die Geraden in den Poolecken mit einem kleinen Radius verbunden. Dieser kleine Radius rundet die Poolinnenecken sanft ab und schafft so eine weiche, aber nicht zu starke Abdundung in den Poolecken. So wirkt die Pooleinfassung insgesamt sehr clean und modern.

Bearbeitung der Poolinnenkanten

Alle Poolinnenkanten benötigen eine Kantenbearbeitung, aber warum? Durch die maßgefertigte Herstellung entsteht an der Poolinnenkante meist eine scharfkantige Sägekante. Würde diese bearbeitet, wäre zum einen die verletzungsgefahr zu groß und zum anderen könnten die dünnen Sägekanten brechen. Bei diesem schönen Kundenprojekt wurden die Poolinnenkanten an der Ober- und Unterseite mit einer Fase im 45 ° Winkel entschärft.

Einteilige Poolecke mit mittlerem Radius

Diese schöne rechteckige Poolumrandung aus beigem Travertin MEDIUM GREAT hat einteilige Poolecken, versehen mit einem mittelgroßen Radius. Diese schöne Innen-Rundung an den Poolecken schmeichelt dem Auge und macht die Übergänge zwischen Längs- und Stirnseiten weich und rund. Die durch die Herstellung entstandenen Schnittkanten an den Poolinnenseiten werden bei diesem Kundenprojekt durch einen schönen Halbrundstab abgerundet und entschärft. Der Rundstab verbindet die Ober- und Unterseite der Poolplatten durch eine Halbkreisform miteinander und lässt die Kanten sehr weich wirken. Diese Art der Kantenbearbeitung ist eine der beliebtesten Kanten-Varianten überhaupt - zum einen, weil sie einfach schön anzusehen ist, zum anderen, weil sie die Verletzungsgefahr an den Poolkanten auf ein Minimum reduziert.

1-teilige beige Travertin Poolecke mit mittelgroßem Radius
Poolumrandung aus beigem Travertin mit 1-teiliger Poolecke und mittelgroßem Radius
1-teilige graue Travertin Poolecke mit großem Radius
Poolumrandung aus grauem Travertin mit 1-teiliger Poolecke und großem Radius

Einteilige Poolecke mit großem Radius

Diese grau-beige Travertin SILVER Pooleinfassung besticht unter anderem auch durch ihre großen, komplett gerundeten, einteiligen Poolecken. Hier ist der Innenradius so groß gewählt, dass dieser mit der Kante abschließt. Zu beachten ist, dass der Radius auch die Breite der Poolrandsteine bestimmt und stets so gewählt sein muss, dass die Anschlussplatten und somit auch alle anderen Platten nicht zu schmal werden. Zudem muss die Rundung einen Viertelkreis beschreiben, damit ein fließender Übergang zu den angrenzenden Poolplatten möglich ist. Wäre dies nicht der Fall, würden zwischen Poolecken und Anschlussplatten unschöne Ecken entstehen.
Bei dieser Pooleinfassung wurden die Poolplatten innen mit einem Halbrundstab versehen. An der getrommelten Außenkante läuft eine Schiene für die Poolabdeckung entlang. Durch die neben der Schiene verlegten Travertin SILVER Terrassenplatten, verbreitert sich die Poolumrandung und es entsteht ein schöner und sicherer Weg entlang des Pools.

zum Konfigurator für Poolrandplatten nach Maß »

Kontaktaufnahme
Wohnrausch GmbH
Gewerbering 5
D-87480 Weitnau

T.
F. +49 8375 929333-19

info@wohnrausch.net
www.wohnrausch.net

Sollten Sie uns telefonisch nicht erreichen können, dann nutzen Sie dieses Formular und teilen Sie uns Ihr Anliegen mit.
Achten Sie bitte darauf, dass die mit * markierten Pflichtfelder ausgefüllt sein müssen, bevor Sie auf "Absenden" klicken.

* Geben Sie bitte entweder Ihre Telefonnummer oder Ihre E-Mail-Adresse an, damit wir Sie kontaktieren können.
Hinweis zum Datenschutz:
Ihre Daten werden ausschließlich im Zusammenhang mit Ihrer Anfrage verwendet und werden nicht an Drítte weitergegeben. Weitere Informationen zum Thema Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Musterversand
Gerne schicken wir Ihnen zu Ihrer Angebotsanfrage original Steinmuster zu. Die Muster werden sicher verpackt, damit auf dem Transportweg nichts schiefgeht und Sie Ihre Mustersteine unbeschädigt erhalten.
Bitte haben Sie Verständnis, dass wir die Musterbestellungen nicht kostenlos anbieten können. Der erste Musterstein kostet 7,- €, jeder weitere Musterstein zzgl. 2,- €. Die Lieferung Ihrer Mustersteine erhalten Sie versandkostenfrei. Die Rechnung liegt Ihrer Musterlieferung bei.
Wenn Sie von der Qualität unserer Natursteinprodukte überzeugt sind und sich für Steine aus unserem Haus entscheiden, erstatten wir Ihnen die Kosten für die Mustersteine zurück.