Unvergänglicher Charme - die Gartenmauer aus Naturstein

Eine Natursteinmauer aus Travertin setzt in jedem Garten wohltuende Akzente. Die wunderschönen Gartenmauersteine zeugen von einer Jahrtausende alten Geschichte. Schon die alten Römer kannten diesen ebenso edlen wie optisch ansprechenden Stein. Mit den faszinierenden Mauersteinen aus Travertin können Sie ganz einfach selbst eine Natursteinmauer errichten. Der "Stein aus Tivoli", wie man den Namen des Travertins übersetzen könnte, zaubert das mediterrane Flair südlicher Regionen direkt in Ihren Garten.

Gartenmauer aus Naturstein

Eine Natursteinmauer selber bauen - was Sie beachten sollten

Vor Beginn der Bauarbeiten gibt es einige Aspekte, die Sie bedenken sollten. Neben der Frage, ob es eine frei stehende Mauer werden soll oder eine Mauer zur Hangbefestigung, müssen Sie entscheiden, ob Sie eine Trockenmauer oder eine Bruchsteinmauer errichten möchten. Travertin ist ein Stein, der sich hervorragend als Gartenmauerstein eignet. Er ist sehr vielseitig und in vielen unterschiedlichen Farbgebungen erhältlich. Auch hier gilt es also, eine passende Wahl zu treffen. Von der Errichtung des Fundaments bis zur Mauerabdeckplatte - wir zeigen Ihnen, wie auch Sie mit relativ geringem Aufwand Ihre ganz auf Ihre Bedürfnisse und Ihren persönlichen Geschmack abgestimmte Gartenmauer aus Naturstein bauen können.

Natursteinmauer selber bauen

 

Ästhetik für Ihren Garten - welche Arten von Mauern gibt es?

Gartenmauersteine punkten durch ihre Vielseitigkeit. Aus ihnen lassen sich Mauern der unterschiedlichsten Arten erbauen. Als Eingrenzung der Einfahrt wirkt eine Gartenmauer aus Naturstein stets sehr edel und elegant. Sie wertet den optischen Eindruck Ihres Anwesens gekonnt auf. Natürliche Steine säumen den Weg zu Ihrem Haus und leiten Sie selbst und Ihre Gäste in stilvollem Rahmen zur Haustür. Als Ziermauer für die Terrasse bietet die Gartenmauer Sichtschutz und behagliches Ambiente zugleich. Sehr schön wirkt auch eine Unterteilung des Grundstücks in verschiedene Bereiche, die durch eine ästhetische Mauer eingefasst werden. Eine Trockenmauer für den Garten eignet sich auch sehr gut, zur Terrassierung unebenen Geländes.
Eine flache Gartenmauer aus Naturstein ist ein Designobjekt, die Sie auch als Sitzgelegenheit nutzen können. Hier finden Sie Ruhe und Erholung und können den Ballast des Alltags in angenehmen Ambiente hinter sich lassen. Nutzen Sie Ihre Talente und träumen Sie nicht länger von einer idyllischen Oase im Grünen. Edler Travertin - das sind die Steine für Gartenmauern aller Art. Mit diesen Steinen ist es wirklich leicht, eine Natursteinmauer selber zu bauen.

Warum Gartenmauersteine aus Travertin für ein ganz besonderes Flair im Garten sorgen

Eine Mauer sollte nicht nur funktional sein, sondern vor allem auch durch ihre Optik überzeugen. Manchmal genügt es sogar, wenn eine Gartenmauer aus Naturstein einen ausschließlich dekorativen Charakter hat. Travertin ist ein Naturstein, der mit seinen sanften und warmen Farben angenehm ins Auge fällt. Der Kalkstein mit seinen porösen Strukturen ist ein sehr beliebter Stein, der sowohl im Innen- als auch im Außenbereich Anwendung findet. Als Steine für Gartenmauern zeichnet sich Travertin durch sein elegantes und dennoch rustikales Erscheinungsbild aus. Das geringe Gewicht des Travertins erleichtert es zudem eine Natursteinmauer selber zu bauen.
Mit seinen wundervollen Farbgebungen sorgt eine Gartenmauer aus Travertin selbst bei Regen oder Schnee für ein südlich geprägtes Ambiente. In meist gelblichen oder braunen Tönen bringt er die Erinnerungen an den letzten sonnigen Urlaub in Italien oder Griechenland direkt in den heimischen Garten. Etwas seltener zeigt sich der von Hohlräumen durchzogene Marmor in Nuancen wie Rot oder Grau. Ganz gleich in welcher Farbe - Travertin zeichnet sich stets durch seine ihm innewohnende natürliche Schönheit aus.
Travertin - das sind Steine für Gartenmauern, die mit ihrem individuellen Charakter eine einzigartige Performance der Sinnlichkeit liefern. Travertin ist robust, widerstandsfähig und pflegeleicht. Eine Natursteinmauer aus Travertin lässt sich auf verschiedene Weisen errichten. Denkbar wäre es, eine Mauer in Schichten oder im Verbund zu erbauen oder sie als Trockenmauer mit losen Steinen zu errichten.

Gartenmauer aus Travertin (Mauer mit Abdeckplatte)
Gartenmauer aus Noce Mauerstein
Garten-Bruchsteinmauer aus Travertin - Mauersteine Biancone (gemoertelt mit offenen Fugen)

Eine kleine Auswahl der Steine, die Sie für den Bau Ihrer Natursteinmauer wählen können

Eine Mauer kann viele Funktionen erfüllen. Sie kann uns vor Sonne, Wind, Lärm und fremden Blicken schützen. Sie kann unsere Beete stilvoll einfassen oder unser Grundstück von öffentlichen Straßen abgrenzen, oder einfach nur für etwas mehr Gemütlichkeit sorgen. Sie können sich Ihre Natursteinmauer ganz nach Ihren individuellen Bedürfnissen selber bauen. Der eigenen Fantasie sind nahezu keine Grenzen gesetzt.
Die Wahl der Steine für Gartenmauern hat einen erheblichen Einfluss auf deren optische Wirkung. Helle Steine erstrahlen angenehm freundlich und lockern das Bild auf, während dunklere Steine zwar eher dezent aber auch etwas strenger wirken. Auch die Struktur der Steine verändert deren Ausstrahlung. Glatte Steine prägen einen aufgeräumten Eindruck, während poröse Strukturen für mehr Natürlichkeit sorgen. Manchmal kann auch der Mix aus verschiedenen Steinen für gelungene Spannung sorgen. Sie könnten zum Beispiel Pfeiler aus einem anderen Stein errichten, als die Mauer selbst. Auch Variationen in der Steingröße ergeben ein interessantes Mauerbild. Ob glatte, strukturierte oder gebrochen Steine - letztlich ist alles nur eine Frage des eigenen Geschmacks. Darüber hinaus haben Sie die Wahl zwischen braunen Farbtönen, gelben Farbtönen, roten Farbtönen, grauen Farbtönen und mehr.

Steine für Gartenmauern in Beige

Gartenmauersteine in hellem Beige fügen sich in jeden Garten harmonisch ein. Travertin in diesem Farbton steht in angenehmem Kontrast zum Grün der Pflanzen und erinnert, ganz typisch für eine toskanische Mauer, an südliche Gefilde. Im gleichen Farbton gibt es unter anderem Terrassenplatten, Steine für Stufen, Verblender und eine passende Mauerabdeckplatte.

 Beige Mauersteine - Natursteinmauer SEA SHELL

Steine für Gartenmauern in Braun

In warmen Braunnuancen entsteht eine Mauer, die mit ihrem wohltuenden Charme Urlaubsstimmung weckt. Das helle Braun der Mauersteine ist ein Highlight in jedem Garten und ergänzt sich mit den erdigen Tönen der Flora. Für den perfekten Abschluss gibt es selbstverständlich die passende Mauerabdeckplatte.

Natursteinmauer Travertin Noce - Steine für Gartenmauern in Braun

Steine für Gartenmauern in Grau

Gartenmauersteine aus grauem Travertin verleihen Ihrer selbst gebauten Mauer einen ebenso individuellen wie eleganten Look. Durch das helle Grau zieht sich ein Hauch von Beige wie eingewebte Fäden, die der Mauer ein leicht antikes Flair schenken. Im gleichen Design gibt es Fliesen, Verblender, Stufen, Randsteine und die passende Mauerabdeckplatte.

Graue Travertin Mauersteine - Natursteinmauer SILVER

Steine für Gartenmauern in Rot

Mit einer Natursteinmauer aus rötlichem Travertin entscheiden Sie sich für einen wunderbaren Akzent in Ihrem Garten. Das zarte Rot wirkt dank der farblichen Einschlüsse in vorwiegend hellem Grau äußerst interessant. Diese Natursteinmauer wird zum echten Blickfang in frischem Grün und dürfte insbesondere mit rot blühenden Pflanzen eine beeindruckende Wirkung entfalten. Neben der passenden Mauerabdeckplatte gibt es viele weitere Steine und Fliesen für die unterschiedlichsten Anwendungsbereiche im gleichen Farbton.

 Rote Travertin Mauersteine - Natursteinmauer RED

Steine für Gartenmauern in Gelb

Der gelbe Farbton wirkt in der Sonne beinahe wie ein Hauch von Gold. Mit ihrem edlen Charakter sorgen diese Gartenmauersteine für einen wunderbaren Blickfang in jedem Garten. Ob als Einfassung für das Gartenbeet oder als Sichtschutzmauer - diese gelben Mauersteine verfehlen ihre Wirkung nicht. Kombinieren Sie Ihre neu gebaute Natursteinmauer mit einer Terrasse, einer Treppe oder einer Wandverkleidung im gleichen Farbton.

Gelbe Travertin Mauersteine - Natursteinmauer GOLD

Noch mehr Steine für Gartenmauern

Um eine Natursteinmauer selber zu bauen, bieten sich nahezu unbegrenzte Möglichkeiten. Sie wünschen sich eine Gartenmauer aus Naturstein im toskanischen Stil? Oder soll sie doch lieber etwas rustikaler ausfallen? Sie lieben schwarze Lava? Es gibt zahlreiche Gartenmauersteine aus Travertin, die durch ihr Farbspiel von hell bis dunkel begeistern. Darüber hinaus kann man auch aus Tuffsteinen eine Natursteinmauer selber bauen. Aus dieser Variante wurden bereits in der Antike Klöster, Schlösser und vieles mehr errichtet.

 Schwarze Mauersteine - Natursteinmauer LAVA BASALT

Ihre neue Natursteinmauer selber bauen - Bruchsteinmauer oder Trockenmauer?

Sie können sowohl eine Trockenmauer für den Garten errichten, als auch eine Bruchsteinmauer. Die Trockenmauer kommt ohne Mörtel oder eine Verfugung aus. Sie stabilisiert sich allein durch das Gewicht der Steine. Bei einer Trockenmauer für den Garten müssen Sie beim Aufbau, ähnlich wie bei einem Puzzle, sehr genau darauf achten, dass die Steine in Größe und Form zueinander passen. Die Schichten einer Bruchsteinmauer fallen durch das Verfugen der Steine deutlich gleichmäßiger aus. Hierdurch ist es möglich, eine wesentlich höhere Mauer zu errichten.
Welche Bauweise Sie wählen sollten, hängt daher in erster Linie davon ab, welche Funktion die Natursteinmauer übernehmen soll. Selbstverständlich spielt auch der persönliche Geschmack eine große Rolle. Sofern Sie keine hohe Mauer benötigen, haben Sie die Qual der Wahl. Eine Bruchsteinmauer wirkt elegant und sorgt für ein aufgeräumtes Ambiente. Sie ist darüber hinaus sehr pflegeleicht. Eine Trockenmauer verleiht Ihrem Garten ein natürliches Ambiente. Sie können die Zwischenräume bepflanzen und so ein ganz besonderes natürliches Flair erschaffen. Wäre es nicht schön, wenn Sie entspannt im abendlichen Sonnenlicht auf Ihrer Terrasse sitzen und Sie Eidechsen, Hummeln und andere Tiere dabei beobachten können, wie Sie die bunte Blütenpracht genießen?

Mauer bauen einmal anders - Mauersteine kleben

Eine dicke Mörtelschicht kann sehr charmant sein - muss sie aber nicht. Eine Bruchsteinmauer gemörtelt mit offenen Fugen sieht sehr viel eleganter aus. Dank einer noch relativ neuen Technik bietet sich eine interessante Alternative: Mauersteine kleben!
Wenn Sie sich eine Mauer ohne dicke Mörtelfugen wünschen, die einzelnen Steine aber dennoch fixiert sein sollen, eignet sich ein Kleber, wie zum Beispiel Trasszement sehr gut, um die Steine miteinander zu verbinden. Allerdings ist dieses Verfahren nur bei Mauersteinen mit gesägten Stoß - und Lagerflächen anwendbar.
Beim Mörteln der ersten Reihe auf das zuvor gefertigte Betonfundament sollten Sie sehr präzise arbeiten. Nur wenn die Steine perfekt ausgerichtet sind, erhält die Mauer durch die relativ dünnen Schichten des Klebemörtels ausreichende Stabilität. Damit die Klebeschicht nahezu unsichtbar erscheint, sollte sie lediglich 2-3 mm betragen. Als Abschluss können Sie auch bei einer geklebten Mauer eine Mauerabdeckplatte mit Trasszement aufmörteln.

Sauna mit geklebten Mauersteinen

Bau einer Bruchsteinmauer

Damit Sie Ihre eigene Natursteinmauer selber bauen können, benötigen Sie ein Fundament. Die gewählte Fläche muss zunächst von Büschen und Sträuchern befreit werden. Anschließend können Sie den auszuhebenden Bereich mit einem Spray markieren. Achten Sie darauf, dass das Fundament immer 10 cm breiter sein sollte, als Ihre Natursteinmauer. Die Tiefe des Fundaments sollt idealerweise ca. 80 cm betragen. Der Graben wird mit 50 cm Schotter oder Kies befüllt, der verdichtet werden muss. Anschließend wird die Grube mit Baudielen verschalt und Beton eingefüllt. Die Oberfläche sollte mit einer Kelle begradigt werden. Nachdem der Beton getrocknet ist, können Sie die Bretter wieder entfernen und mit dem Bau Ihrer Gartenmauer aus Naturstein beginnen. Spannen Sie eine Richtschnur, um eine gerade Linienführung zu gewährleisten. Tragen Sie nun eine Schicht Mörtel auf und beginnen Sie mit dem Setzen der ersten Steinreihe. Prüfen Sie dabei stets mit einer Wasserwaage, ob die Steine auch gerade liegen. Mithilfe eines Gummihammers klopfen Sie die Steine fest. Überquellenden Mörtel streifen Sie mit der Kelle ab. Zwischen den Steinreihen sollten Sie eine Mörtelschicht von ca. drei Zentimetern auftragen. Achten Sie darauf, dass Sie die Steine stets versetzt anordnen. Mögliche Muster sind zum Beispiel der Block- oder Kreuzverband oder auch der Läuferverband. Sie können die Steine aber auch ganz zufällig anordnen. Es dürfen aber keinesfalls Kreuzfugen entstehen.
Hat Ihre Gartenmauer aus Naturstein die gewünschte Höhe erreicht, können Sie eine Mauerabdeckplatte als Abschluss aufsetzen. Wenn Sie die Mauer verfügen möchten, benötigen Sie entsprechenden Fugenmörtel und eine Kelle. Sie müssen den noch feuchten Mauermörtel an den gewünschten Stellen herauskratzen und die entstandenen Fugen anfeuchten. Anschließend können Sie den Fugenmörtel aufbringen. Verfugen Sie zunächst die senkrechten und dann die waagrechten Fugen. Nach dem Aushärten können Sie die Steine mit einem feuchten Schwamm reinigen. Den Boden um Ihre neue selbst gebaute Natursteinmauer können Sie mit Kies oder Rindenmulch auffüllen. Sie sehen, es ist gar nicht schwer, eine Natursteinmauer selber zu bauen!

Bau einer Trockenmauer für den Garten

Auch beim Bau einer Trockenmauer für den Garten benötigen Sie ein Fundament, das Sie fast in der gleichen Weise errichten, wie bei der Bruchsteinmauer. Lediglich bei der Tiefe und der Befüllung ergeben sich kleine Unterschiede. Das Fundament für eine Trockenmauer muss lediglich 30 cm tief sein und wird nur mit 20 cm Kies oder Schotter befüllt. Statt Beton wird nun ein Sandbett mit einer Höhe von 15 cm angelegt, dass Sie mit einer Wasserwaage glätten sollten. Um eine möglichst hohe Stabilität zu erreichen, sollten Sie die Steine wie beim Bau einer Pyramide anordnen. Legen Sie darüber hinaus immer wieder einige Steine quer zum Mauerverlauf. Auch bei der Trockenmauer gilt - die Fugen dürfen nie übereinander stehen! Achten Sie unbedingt auf einen entsprechenden Versatz. Sollten sich größere Lücken bei den Fugen ergeben, können Sie diese mit kleineren Steinen oder Kies auffüllen. Der Bau einer Trockenmauer für den Garten ist also noch einfacher als der einer Bruchsteinmauer.

Gartenmauer aus Naturstein - Travertin Gartenmauer mit Mörtelfugen

Eine Gartenmauer aus Naturstein - Quelle der Sinnlichkeit

Mit seiner wohltuenden natürlichen Schönheit eignet sich der in Millionen von Jahren aus Kalkablagerungen der Süßwasserquellen entstandene Stein ideal zur Errichtung einer Natursteinmauer. Er kann für den Bau einer Bruchsteinmauer oder einer Trockenmauer für den Garten verwendet werden. Ob in Schichten oder im Verbund - ob aus losen Steinen gemauert oder verklebt - Travertin verwöhnt uns stets mit seinem natürlichen Charme, der in jedem Garten bezaubernde Akzente setzt.
Die Gartenmauersteine haben eine Vorder- und eine Rückseite. Beide Seiten wurden gespalten und getrommelt. Die hieraus entstehende brüchig raue Oberfläche überzeugt mit ihrem seidenmatten natürlichen Finish. Die Stoßfugen werden gesägt, sodass Sie sie mühelos ohne Fugen verlegen können.
Verleihen Sie kleinen Böschungen, Ihren Beeten oder Ihrem Eingangsbereich mit einer Natursteinmauer neuen Glanz! Die Möglichkeiten sind nahezu unbegrenzt. Lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf!

Kontaktaufnahme

Sie haben Fragen und wünschen eine Produktberatung?
Dann rufen Sie uns an unter .

Sie erreichen uns an Werktagen von 8 - 12 Uhr und von 13 - 17 Uhr.
Wir beraten Sie gerne.

Wohnrausch GmbH

Gewerbering 5
D-87480 Weitnau

T.
F. +49 8375 929333-19

info@wohnrausch.net
www.wohnrausch.net

Sollten Sie uns telefonisch nicht erreichen können, dann nutzen Sie dieses Formular und teilen Sie uns Ihr Anliegen mit.
Achten Sie bitte darauf, dass die mit * markierten Pflichtfelder ausgefüllt sein müssen, bevor Sie auf "Absenden" klicken.

* Geben Sie bitte entweder Ihre Telefonnummer oder Ihre E-Mail-Adresse an, damit wir Sie kontaktieren können.
Hinweis zum Datenschutz:
Ihre Daten werden ausschließlich im Zusammenhang mit Ihrer Anfrage verwendet und werden nicht an Drítte weitergegeben. Weitere Informationen zum Thema Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Musterversand
Gerne schicken wir Ihnen zu Ihrer Angebotsanfrage original Steinmuster zu. Die Muster werden sicher verpackt, damit auf dem Transportweg nichts schiefgeht und Sie Ihre Mustersteine unbeschädigt erhalten.
Bitte haben Sie Verständnis, dass wir die Musterbestellungen nicht kostenlos anbieten können. Der erste Musterstein kostet 7,- €, jeder weitere Musterstein zzgl. 2,- €. Die Lieferung Ihrer Mustersteine erhalten Sie versandkostenfrei. Die Rechnung liegt Ihrer Musterlieferung bei.
Wenn Sie von der Qualität unserer Natursteinprodukte überzeugt sind und sich für Steine aus unserem Haus entscheiden, erstatten wir Ihnen die Kosten für die Mustersteine zurück.