Keramik Terrassenplatten in Natursteinoptik

Keramikfliesen – eine Alternative zu Naturstein?

Feinsteinzeug, wie Keramik mit einer sehr geringen Wasseraufnahme auch genannt wird, ist flexibel einsetzbar und bietet viele Vorteile. Unsere Feinsteinzeugplatten sind für die Verwendung in Außenbereichen durch ihre Frost- und Farbbeständigkeit bestens geeignet. Besonders bei der Gartengestaltung sind glasierte Keramikfliesen durch ihre Unempfindlichkeit gegen Verschmutzungen und Flecken sehr beliebt. Die raue, rutschhemmende Oberfläche der Keramik Platten sorgt zudem auch bei Nässe für Trittsicherheit. Unsere Feinsteinzeug Platten in Natursteinoptik sehen echtem Naturstein fast zum Verwechseln ähnlich, müssen im Gegensatz dazu aber weder imprägniert noch aufwändig gepflegt werden.

Die rektifizierten Kanten der preisgünstigen Keramikfliesen ermöglichen bei der Verbauung eine schmale, gleichmäßige Fuge. Die Feinsteinzeug Platten sind für die Erstellung von Terrassen, Gehwegen, Beckenrandsteinen und Trittplatten geeignet und lassen sich einfach verlegen. Eine gute Verlegevariante hierfür ist, den Kleber mit einer Zahnkelle auf der Plattenunterseite aufzutragen und die Keramikfliesen in Splitt zu verlegen. Keramikfliesen können also durchaus eine Alternative zu Natursteinplatten sein. Lassen Sie sich überzeugen!

Farbauswahl Keramik Terrassenplatten

Hochwertige von minderwertigen Keramik Terrassenplatten unterscheiden?

Angesichts des riesigen Angebots auf dem Markt kann es eine echte Herausforderung sein, hochwertige von minderwertigen Keramikplatten zu unterscheiden. Es stellt sich die Frage, welche Kriterien hier tatsächlich relevant sind. In diesem Zusammenhang haben wir uns mit der Qualität von Keramikfliesen beschäftigt und präsentieren Ihnen im Folgenden ein paar Merkmale, die Ihnen helfen werden, hochwertige Keramikplatten schnell und sicher zu erkennen.

Was sind typische Merkmale von hochwertigen keramischen Terrassenplatten?

Keramische Steinplatten erfüllen nicht nur einen praktischen Zweck, sondern sollten auch optisch überzeugen. Wenn Sie auf der Suche nach hochwertigen Feinsteinzeug-Platten für Ihr Bauprojekt sind, kann dies eine echte Herausforderung sein. Es gibt jedoch bestimmte Eigenschaften, die auf eine hohe Qualität hinweisen. Hochwertige Keramik Gartenplatten sind robust, langlebig und haben eine einheitliche Farbgebung. Feinsteinzeug Terrassenplatten, die Holz, Travertin oder andere Natursteine imitieren, sollten natürlich wirken und sich auch so anfühlen. Mindere Qualität lässt sich oft schon an einer künstlich wirkenden Oberfläche erkennen und die Strukturen fühlen sich meist nicht authentisch an. Hochwertige Keramikböden sind einfach zu verlegen und garantieren ein schmales Fugenbild. Und um sicherzustellen, dass eine Keramikfliese von hoher Qualität ist, sollte diese entweder kalibriert, bzw. rektifiziert und gefast sein. Auch geringe Größenunterschiede der einzelnen Platten können Probleme verursachen. Bereits beim Verlegen können deutliche Unterschiede in der Keramikqualität sichtbar werden. Minderwertige Steinplatten weisen aufgrund von einheitlicher Musterung, oft ein wiederkehrendes Fugenbild auf und das Verlegen ist aufgrund von schlecht verarbeiteten Kanten schwierig. Dadurch können schmale Fugen für eine stilvolle Optik häufig nicht realisiert werden. Wenn Sie Feinsteinuzeug Terrassenplatten kaufen möchten, sollten Sie also genau hinsehen und auf die folgenden Merkmale achten, um hochwertige Produkte zu erkennen, an denen Sie lange Freude haben werden.

Abriebfestigkeit von Feinsteinzeug Terrassenplatten nach EU-Norm:

Die Abriebfestigkeit gibt die Belastbarkeit von Terrassenplatten aus Feinsteinzeug an. Je höher die Abriebklasse, desto widerstandsfähiger sind diese gegen Kratzer durch den täglichen Gebrauch. Die Abriebklassen 1 - 3 sind geeignet für Böden mit geringer Beanspruchung oder Wandverkleidungen. Die Abriebklassen 4 und 5 sind im Außenbereich oder in gewerblichen Räumen zu finden. Auch unsere Feinsteinzeug Terrassenplatten entsprechen der EU-Norm!

Rutschsicherheit von Keramik Terrassenplatten

Auch hierfür gibt es genaue Vorgaben der EU, durch die sich hochwertige keramische Bodenplatten auszeichnen - die A-B-C Klassifizierung für Barfußbereiche: Klasse A - für Bereiche, die nur selten nass werden, Klasse B - z.B. für Poolumrandungen (wie unsere Keramik Terrassenplatten), Klasse C - für Bereiche, die dauerhaft nass sind. Zudem gibt es noch die sogenannten Rutschklassen, welche die Rutschhemmung von R9 bis R13 klassifizieren. Unsere keramischen Terrassenplatten haben Rutschhemmklasse R11.

Farbgebung von Keramikfliesen

Die Farbgebung sollte gleichmäßig, ansprechend und natürlich sein. Besonders bei Keramikfliesen in Naturstein- oder Holzoptik spielt dies eine große Rolle. Auch die Haptik sollte überzeugen. Mindere Qualität zeigt sich u. a. durch ein ungleichmäßiges Farbbild oder ein sich ständig wiederholendes Muster, was sich dann beim Verlegen bemerkbar macht und unnatürlich wirkt. Eine hohe Anzahl an Oberflächendekoren ist deshalb ein weiteres Indiz für gute Qualität. Diese Drucke werden während des Brennvorgangs in die Keramikoberfläche gepresst und erzeugen eine abwechslungsreiche und realistische Optik und Haptik. Unsere Keramikfliesen haben unterschiedliche Oberflächendekore mit realistischer Farbgebung und fühlbarer Maserung.

Präzision bei der Herstellung von keramischen Steinplatten

Hochwertige und somit präzise gefertigte Steinplatten aus Keramik werden mit einer exakten Schneidetechnik hergestellt, sind leicht zu verlegen und ermöglichen ein schmales Fugenbild. Es gibt drei Kantenbearbeitungsweisen: kalibriert, rektifiziert und gefast. Kalibriert sind Platten, die nach dem Brennen auf ein genaues Maß zugeschnitten werden. Rektifiziert sind Kanten, die einen 90-Grad-Winkel haben. Gefast sind Kanten, die im 45-Grad Winkel abgeschrägt und nicht scharfkantig sind. Die Kanten unserer Feinsteinzeugplatten sind sowohl kalibriert, rektifiziert als auch gefast.

Frostsicherheit von Feinsteinzeugplatten

Die Frostsicherheit ist ein weiteres Merkmal für hochwertige Qualität. Eine wasserabweisende Oberfläche verhindert das Eindringen von Feuchtigkeit und somit Frostbildung. Unsere Feinsteinzeug Terrassenplatten sind bei fachgerechter Verbauung zu 100 % frostsicher.

 

Zusammenfassung - so erkennt man hochwertige Feinsteinzeug Terrassenplatten

Wenn Sie also hochwertige Feinsteinzeug Terrassenplatten oder -Fliesen suchen, können Sie sich anhand der unten nochmals aufgeführten Merkmale orientieren.

 

  • Authentischer Look durch eine große Auswahl an Dekoren
  • Natürliche Optik und Haptik
  • Robuste, abriebfeste Materialien
  • Rutschhemmung für mehr Trittsicherheit
  • Präzision für ein schmales, gleichmäßiges Fugenbild
  • Frostbeständigkeit als Zeichen für Top-Qualität

 

Oder bestellen Sie diese direkt bei uns. Wohnrausch ist Ihr Profi für Terrassenplatten und Fliesen aus Naturstein und Keramik. Wir führen in unserem umfangreichen Sortiment ausschließlich hochwertige Produkt, die Ihnen lange Freude bereiten werden und die durch ausgezeichnete Qualität hervorstechen. Unsere Keramik Bodenplatten werden sorgfältig ausgewählt und zeichnen sich durch eine authentische Optik aus, die von echten Natursteinplatten kaum zu unterscheiden ist.

Keramik - Unterschied zwischen Steingut, Steinzeug und Feinsteinzeug

Das Wort Keramik stammt von dem griechischen Wort "Keramos" ab und bedeutet Ton. Und das ist auch der Hauptbestandteil von Keramikplatten. Hinzu kommen Zuschlagstoffe, wie z. B. Quarzsand, Feldspat, Kalzit u. a. Um unsere extrem widerstandsfähigen Keramik Terrassenplatten herzustellen, wird trockenes Keramikpulver mit hohem Druck in eine Form gepresst und anschließend bei 1200 - 1300 °C gebrannt. So entstehen unsere hochfesten keramischen Feinsteinzeugplatten.

Kennen Sie schon den Unterschied zwischen Steingut, Steinzeug und Feinsteinzeug? Die Unterteilung wird vorwiegend durch die Wasseraufnahmefähigkeit und die Brenntemperatur bestimmt:

  • Steingut hat eine Wasseraufnahme von etwa 10 %, wird bei 900 - 1150 °Grad gebrannt und ist nicht frostfest. Hergestellt werden daraus Gefäße, Schüsseln, Dekoartikel u. v. m.
  • Steinzeug mit einer Wasseraufnahmefähigkeit von max. 3 % wird bei 1150 - 1300 °Grad gebrannt, ist frostsicher und wird zur Herstellung von Fliesen und Terrassenplatten aus Keramik verwendet.
  • Feinsteinzeug, wie jenes aus dem unsere Platten bestehen, hat eine Wasseraufnahme von unter 1 %, wird bei 1200 - 1300 °Grad gebrannt und ist absolut frostfest. Diese Keramikplatten halten hohen Beanspruchungen stand und kommen daher häufig in öffentlichen Bereichen zum Einsatz.

Keramik in der Geschichte

Die ersten keramischen Gegenstände wurden vor ca. 30.000 Jahren und die ersten Keramikgefäße vor ca. 11.000 Jahren hergestellt. Durch den wachsenden Bedarf an Keramiken entstand im "Römischen Reich" die erste Keramikindustrie, in der auch die römische Fußbodenheizung ihren Ursprung hatte. Hierfür eignete sich am besten ein hitzebeständiger, robuster, keramischer Werkstoff und so war ein neuer Industriezweig geboren, die Keramikindustrie. Aber erst ca. im Jahre 1000 n. Chr. wurden auch in Deutschland keramische Bodenbeläge hergestellt. Das Wissen der alten Römer zur industriellen Herstellung von Keramikfliesen war allerdings verloren gegangen und so war die Fertigung zunächst sehr aufwändig und teuer und Keramikplatten waren ein echtes Luxusgut.

Im Mittelalter wurden Keramikfliesen in Europa vorwiegend als Fußbodenbelag und für Kaminumrahmungen genutzt. Durch die Industrielle Revolution im 19. Jahrhundert konnten sich dann immer mehr Menschen Keramikfliesen leisten, wodurch sich diese immer größerer Beliebtheit erfreuten und weit verbreitet wurden. Ab diesem Zeitpunkt war der Siegeszug von Keramikfliesen und Keramik Terrassenplatten nicht mehr aufzuhalten und das aus gutem Grund.

Für weitere Fragen rund um unsere Keramik Terrassenplatten steht Ihnen unser erfahrenes Berater-Team unter: Tel: gern zur Verfügung.

Kontaktaufnahme
Wohnrausch GmbH
Gewerbering 5
D-87480 Weitnau

T.
F. +49 8375 929333-19

info@wohnrausch.net
www.wohnrausch.net

Sollten Sie uns telefonisch nicht erreichen können, dann nutzen Sie dieses Formular und teilen Sie uns Ihr Anliegen mit.
Achten Sie bitte darauf, dass die mit * markierten Pflichtfelder ausgefüllt sein müssen, bevor Sie auf "Absenden" klicken.

* Geben Sie bitte entweder Ihre Telefonnummer oder Ihre E-Mail-Adresse an, damit wir Sie kontaktieren können.
Hinweis zum Datenschutz:
Ihre Daten werden ausschließlich im Zusammenhang mit Ihrer Anfrage verwendet und werden nicht an Drítte weitergegeben. Weitere Informationen zum Thema Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Musterversand
Gerne schicken wir Ihnen zu Ihrer Angebotsanfrage original Steinmuster zu. Die Muster werden sicher verpackt, damit auf dem Transportweg nichts schiefgeht und Sie Ihre Mustersteine unbeschädigt erhalten.
Bitte haben Sie Verständnis, dass wir die Musterbestellungen nicht kostenlos anbieten können. Der erste Musterstein kostet 7,- €, jeder weitere Musterstein zzgl. 2,- €. Die Lieferung Ihrer Mustersteine erhalten Sie versandkostenfrei. Die Rechnung liegt Ihrer Musterlieferung bei.
Wenn Sie von der Qualität unserer Natursteinprodukte überzeugt sind und sich für Steine aus unserem Haus entscheiden, erstatten wir Ihnen die Kosten für die Mustersteine zurück.