Travertin-Platten auf Stahlwannen-Konstruktion. Ist das möglich?

Ich habe Interesse an Travertin Terrassenplatten und möchte diese auf einer Stahlwannen-Konstruktion meiner Treppenanlage verwenden. Wie mache ich das?

Travertin Terrassenplatten können für so ein Vorhaben verwendet werden. Wir können Ihnen aber auch Naturstein Treppenstufen auf Mass in der gewünschten Breite und Tiefe anbieten. So haben Sie keine Plattenstöße in der Treppenstufe.

Für die Verwendung gibt es einiges zu beachten

  • Die Platten sollten mit einem geeigneten Material zwischen Stahlwanne und Travertin unterbaut werden
  • Weiter sollten die Stahlwannen so konstruiert sein, dass Wasser abfließen kann, hier sollten Bohrungen oder Schlitze eingearbeitet werden
  • bei den Unterlagen sollten Sie ein Material verwenden, das den Stein so gut wie möglich unterstützt. Wenn der Stein größtenteils hohl liegt, besteht Bruchgefahr! Da die Ebenheit der Stahlplatten nicht immer optimal ist, muss man hier mit einer geeigneten Unterlage arbeiten.

Platten mit flexiblem Kleber befestigen

Alternativ könnten Sie auch mit einem flexiblen Naturstein Montage Kleber, z. B. „Geko Speed“ (bei uns erhältlich) arbeiten. Hiermit könnten Sie Streifen im Abstand von ca. 5 - 10 cm aufbringen und die Platten leicht in die Klebestreifen drücken. Bitte aber so, dass der Wasserabfluss gewährleistet ist, so sind die Platten auch bei einem etwas unebenen Untergrund gut unterbaut und sogar noch etwas festgeklebt. Achtung, bei dieser Art der Verklebung können sich die Platten nach einiger Zeit wieder lösen, dies ist aber kein großes Problem. Wichtig ist, dass die Unterstützung gewährleistet ist. Natürlich kommt es auch immer auf die Größe des Zwischenraumes an, sollten Sie mehrere Zentimeter Platz haben können Sie auch mit Split oder punktuell mit einem drainagefähigen Mörtel arbeiten. Wichtig ist hier immer, dass diese Schicht optimal entwässert und sich keine Staunässe bilden kann. Bitte bedenken Sie, dass der Stahlrahmen durch Sonneneinstrahlung und Frost sehr großen Temperaturschwankungen unterliegt und so feste Verbindungen wie Kleben und Mörtel niemals dauerhaft sein können. Dies sollte hier nur zu ebenen Unterlage dienen. Die Platten sollten auch innerhalb des Stahlrahmens genug Luft haben und nicht eingespannt werden.

Bitte beachten Sie, dass dies nur Anregungen sind, zur genauen Beurteilung der geeigneten Verwendung und Einbau bitte ich Sie, einen Verleger vor Ort zu bestellen, der die Gegebenheiten einzuschätzen weiß

 

 

Hier zu allen Fragen und Antworten »

Kontaktaufnahme
Wohnrausch GmbH
Gewerbering 5
D-87480 Weitnau

T.
F. +49 8375 929333-19

info@wohnrausch.net
www.wohnrausch.net

Sollten Sie uns telefonisch nicht erreichen können, dann nutzen Sie dieses Formular und teilen Sie uns Ihr Anliegen mit.
Achten Sie bitte darauf, dass die mit * markierten Pflichtfelder ausgefüllt sein müssen, bevor Sie auf "Absenden" klicken.

* Geben Sie bitte entweder Ihre Telefonnummer oder Ihre E-Mail-Adresse an, damit wir Sie kontaktieren können.
Hinweis zum Datenschutz:
Ihre Daten werden ausschließlich im Zusammenhang mit Ihrer Anfrage verwendet und werden nicht an Drítte weitergegeben. Weitere Informationen zum Thema Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.