Telefonische Fachberatung +49 (0)8375 / 92 93 33-0 wir rufen Sie auch gerne zurück

Oberflächen von Natursteinsteinplatten und Natursteinfliesen aus Travertin

Sie suchen Terrassenplatten, die sich optimal in Ihren Naturgarten integrieren? Oder Natursteinfliesen für eine ansprechende Gestaltung Ihrer Küche? Ob für den Innen- oder Außenbereich: Durch hochwertig veredelte Oberflächen harmonieren unsere Fliesen und Natursteinplatten aus Travertin optimal mit Ihrem Geschmack und Wohnstil. Egal, in welchem Wohnbereich Sie diesen Stein einsetzen wollen, ob es zu elegant, modern, rustikal, antik oder Landhausstil passen soll – mit den verschiedenen Oberflächenbearbeitungen ist alles möglich.

Travertin-Natursteinfliesen und entsprechende Natursteinplatten gibt es mit folgenden Oberflächen:

Travertin Oberfläche gespachtelt und geschliffen
gespachtelt und geschliffen
Hier werden die offenen Poren der Natursteinfliesen mit einer auf Zement basierenden Spachtelmasse werkseitig gefüllt. Die Spachtelmasse ist farblich eingefärbt, sodass diese in den Steinstrukturen verschwindet. Nach dem Spachteln werden die Fliesen aus Travertin matt angeschliffen, so bekommen die Natursteinfliesen eine seidenmatte, nicht glänzende Oberfläche.
Travertin Oberfläche geschliffen und offenporig
geschliffen und offenporig
Bei dieser Oberflächenbearbeitung bleiben die Poren des Travertins offen, werden also nicht werkseitig gefüllt – der porige Eindruck vom Stein bleibt. Sie können selbst entscheiden, ob die offenen Poren der Natursteinfliesen und Natursteinplatten im Zuge der Verfugung mit dem Fugenmörtel geschlossen werden. Der Eindruck des Bodenbelags bei der Füllung der Löcher mit dem Fugenmörtel unterscheidet sich deutlich von der werkseitigen Porenfüllung. Durch das Abwaschen des Fugenmörtels von der Oberfläche der Steinfliesen und Steinplatten wird ein Teil des Materials wieder aus den Poren gewaschen, sodass sich eine leichte Unebenheit im Porenbereich bildet. Selbstverständlich können die Poren des Travertins auch offenbleiben. Bedenken Sie hier aber, dass sich mit der Zeit Schmutz in den Löchern ansammelt und die Steinporen in absehbarer Zeit dunkel werden.
Travertin Oberfläche gespachtelt und poliert
gespachtelt und poliert
Durch eine Hochglanz-Politur kommen die Farben und Steinstrukturen von Natursteinfliesen und Natursteinplatten noch kräftiger zum Vorschein. Man kann also sagen: je glatter der Schliff oder die Politur einer Platte aus Travertin, umso kräftiger wirken die Steinfarben. In der Regel werden – wie schon angesprochen – die Platten und Steinfliesen mit einer zementösen Spachtelmasse gefüllt, diese Masse kann allerdings nicht poliert werden. Das bedeutet, dass auf einer polierten Travertinplatte matte Spachtelstellen zu sehen sind. Diese Natursteinfliesen können also zumindest bei einer zementösen Spachtelung nicht durchgängig poliert werden. Relativ neu ist das Porenfüllen mit einer Kunstharz-Spachtelmasse. Diese spezielle Masse kann auch poliert werden. Im Vergleich zu einer zementösen Spachtelung ist das Füllen der Steinporen mit Kunstharz sehr viel aufwendiger und teurer und wird aus diesem Grund nicht so häufig gemacht.
Travertin Oberfläche gespachtelt und gebürstet
gespachtelt und gebürstet
Durch das Bürsten der Steinoberflächen bekommen die Travertinplatten eine leicht unebene Oberflächenstruktur. Die Steinfliesen bekommen so eine leichte Patina. Die Poren der Natursteinplatten werden vor dem Bürsten gespachtelt. Durch das nachträgliche Bürsten ist es möglich, dass sich vereinzelt Poren wieder öffnen. Diese offenen Poren werden dann im Zuge der Verfugung mit dem farblich passenden Fugenmörtel eingeschlämmt. Zum Schluss haben Sie einen porenlosen Bodenbelag aus satinierten Natursteinfliesen mit einer leicht antiken Patina.
Travertin Oberfläche gebürstet und offenporig
gebürstet und offenporig
Durch diese Oberflächenbearbeitung wird aus den Poren des Travertins etwas Steinmaterial herausgebürstet, so bildet sich eine leicht unebene aber seidenmatte Oberflächenstruktur. Die Bürstung ist aufgrund des offenporigen Steins etwas kräftiger als bei den vorher gespachtelten Platten. Die Wirkung der Patina ist also leicht stärker. Auch hier können Sie selbst entscheiden, ob die Poren in den Natursteinfliesen gefüllt werden oder nicht. Der Eindruck von offenporig gebürsteten Natursteinplatten aus Travertin ist natürlich und wirkt sehr schön. Im Innenbereich können die Natursteinfliesen (Poren) nicht wie im Außenbereich mit einem starken Wasserstrahl gereinigt werden, hierfür empfehlen wir, die Fliesen mit dem Fugenmörtel einzuschlämmen.
Travertin Oberfläche getrommelt
getrommelt
Die getrommelten Steinplatten sind die rustikalsten Natursteinplatten aus Travertin, die wir anbieten. Durch das sogenannte Trommeln bekommen die Fliesen eine sehr schöne und rustikal antik wirkende Patina. Die Platten durchlaufen eine große vibrierende Trommel, die mit kleineren Steinen gefüllt ist. Durch dieses Rütteln bekommt die Oberfläche helle Bearbeitungsspuren, auch die Ecken und Kanten werden hierdurch etwas abgeschlagen und bearbeitet. Die Natursteinplatten bekommen so diesen wunderschönen rustikalen Antiklook. Die getrommelten Steinplatten werden immer offenporig geliefert. Für den Außenbereich sollten auch nur offenporige Platten verwendet werden. Hier können zur Pflege und Reinigung die Poren mit einem starken Wasserstrahl sehr gut sauber gehalten werden. Für den Innenbereich werden die offenporigen Natursteinfliesen im Zuge der Verfugung komplett mit dem Fugenmörtel eingeschlämmt. So erhalten Sie eine porenfreie Natursteinoberfläche, die sehr gut zu reinigen ist.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie uns, wir beraten Sie gerne. Tel. 08375 - 929333-0